www.naturwaerts.at [email protected] +43 680 300 2 500

Als selbstständige Biologin mit Schwerpunkt Naturschutzbiologie bin ich seit 2016 Teil des Schutzgebietsnetzwerkes NÖ. Die Schutzgebietsbetreuung der Pielachflusslandschaft ist sehr vielfältig und umfasst unter anderem

  • die Erstellung von naturschutzfachlichen Konzepten
  • das Pflege- und Neophytenmanagement im Auwald; hauptsächlich die Reduktion von Gehölzneophyten und speziell die Knöterichreduktion: durch Rinderbeweidung, Pilotversuch Teichfolie, Pilotversuch Grasuntersaat
  • das Management von Weideprojekten
  • die Bewusstseinsbildung (Exkursionen, Schulprojekte, Lehrerfortbildung)
  • die Öffentlichkeitsarbeit (Infotafeln, Vorträge, Pressetexte)
  • die naturschutzfachliche Beratung und Öffentlichkeitsarbeit für Gemeinden, Vereine, …
  • die Planung, Einreichung und Umsetzung von LEADER-geförderten Projekten an der Pielach

Projekte 2016:

  • Erstellung Maßnahmenkonzept für das Naturschutzgebiet Pielach-Ofenloch-Neubacher Au
  • Planung und Umsetzung von Pflegemaßnahmen im Rahmen des LE-Projekts „Managementmaßnahmen im Schutzgebietsnetzwerk NÖ, August – Dezember 2016“

Projekte 2017:

  • Planung und Umsetzung von Pflegemaßnahmen im Rahmen des LE-Projekts „Ausbau des Schutzgebietsmanagement im Schutzgebietsnetzwerk NÖ, Jänner – Juni 2017“

Laufende Projekte:

  • Mitarbeit in der Schutzgebietsbetreuung im Rahmen des LE-Projektes „Schutzgebietsbetreuung und Managementmaßnahmen in den Schutzgebieten an der Pielach“, 2017-2020
  • Planung, Einreichung und Mitarbeit im Rahmen des LEADER Projektes „Die Pielach – Naturschätze am Fluss“
  • Planung, Einreichung und Mitarbeit im Rahmen des LEADER Projektes „Pielach – Mühlau: Naturschätze bewusst erleben“